Es ist so weit: Dock3 Lausitz feierlich eröffnet

19. Oktober 2020
Michael Kretschmer, Ministerpräsident Sachsens, bei der feierlichen Eröffnung des Dock3 Lausitz

Am 19.10.2020 war es soweit, das Dock3 Lausitz wurde im Beisein des Sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer feierlich eröffnet.

Zirka sechs Monate nach dem Start konnte die feierliche Eröffnung – coronabedingt in kleinem Rahmen – endlich nachgeholt werden. Neben Ministerpräsident Michael Kretschmer, durften wir u.a. den Brandenburger Lausitzbeauftragen, Dr. Klaus Freytag, Elisabeth Winkelmeier-Becker, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Dr. Klaus-Peter-Schulze, Mitglied des Deutschen Bundestages und die neue Präsidentin der BTU Cottbus-Senftenberg, Prof. Dr. Gesine Grande, im Dock3 Lausitz begrüßen.

Eröffnet wurde die Veranstaltung von Sprembergs Bürgermeisterin Christine Herntier und Manfred Heine, Bürgermeister von Spreetal.

Die Lausitz als Gründerregion

Passend zum Dock3 Lausitz als Gründerzentrum gaben die Genannten sowie Cristian Jurisch, Gründer und Geschäftsführer des Startups [NEXT] Automotive Testing GmbH und Prof. Dr. Dr. Harald Schenk vom iCampus Cottbus zum Abschluss der Eröffnungsfeier Statements zum Thema: Die Lausitz als Gründerregion ab. Alle waren sich einig darin, dass Startups für den Strukturwandel in der Lausitz einen wichtigen Beitrag leisten können, mehr Anstrengungen erforderlich seien, um Gründeraktivitäten zu fördern – und auf die Unterstützung der Redner gesetzt werden könne.